Wann

  • Schmerzen - aller Art
  • körperliche Erkrankung
  • Allergien
  • innere Unruhe
  • Stress, Depressionen, Burnout
  • Müdigkeit/Kraftlosigkeit
  • Ängste, Süchte
  • familiäre-/partnerschaftliche Probleme
  • berufliche Sorgen (Mobbing ...)
  • Unfälle
  • Selbstfindungskrisen
  • u.v.m.
... sind oft (Warn-) Hinweise unserer Seele, dass wir unser inneres (energetisches) Gleichgewicht verlieren.

Jedes körperliche- oder Lebensproblem hat seinen Ursprung auf der geistig-seelischen Ebene, bevor es sich im Körper (Materie) manifestieren kann. Ganz oft erhalten wir von unserer Seele schon erste sanfte Hinweise, z.B. ein Gefühl oder einen kurzen Schmerz. Überhören wir diese, werden die Hinweise zu Warnungen und schließlich zu Hilferufen unserer Seele - d.h. der Schmerz wird immer stärker.

Nur die Symptome zu behandeln, hilft meist nur kurzzeitig. Das Problem kommt größtenteils wieder oder es verlagert sich - im Körper z.B. auf ein anderes Organ. Erst wenn auch in unseren Energiekörpern die Harmonie wieder hergestellt ist, kann der sichtbare (physische) Körper bzw. eine Lebenssituationen langfristig heilen.

Heilung ist ein Prozeß - der Achtsamkeit, Erkenntnis und Bewußtwerdung. Zu spüren, was uns gut tut und was uns schadet, wo unser Herz aufgeht vor Freude und wo es sich zusammen zieht, gehört mit zu diesem Prozeß. Unsere Seele zeigt uns immer den richtigen Weg. Verbinden wir uns wieder mit ihr und ihrer liebevollen Führung, können wir lernen, uns selbst zu heilen und ein Leben voller Wärme, Freude und Liebe erschaffen, dass uns allen dient.

Energetisches Heilen ist hierbei ein kraftvoller, transformierender "Brückenbauer".